Pistengaudi zum Schnäppchenpreis:

Skiangebote in Österreich und der Schweiz

Meerbusch, 7. Dezember 2017 – Für viele Reisende beginnt mit der Winterzeit auch die Pistensaison. Ski- und Snowboardfans, die im neuen Jahr spontan in den Winterurlaub starten möchten, finden beim Kurzfrist-Spezialisten Bucher Last Minute noch attraktive Angebote in  Österreich und in der Schweiz. Die jeweiligen Skipässe können vor Ort oder online dazugebucht werden.

Seefeld: Charmantes Erwachsenenhotel in zentraler Lage

Die österreichische Gemeinde Seefeld liegt inmitten der Tiroler Alpenwelt. Im Zentrum befindet sich das kleine, familiengeführte Hotel Stefanie (***) auf 1.200 Höhenmetern. Die Unterkunft für Gäste ab 16 Jahren bietet einen Innenpool und eine Aussicht auf die Reither Spitze. Es liegt nur 600 Meter von der Skipiste und 800 Meter vom „Olympiabad Seefeld“ mit Saunabereich entfernt. Wer nach dem Skifahren noch Lust auf einen Städteausflug hat, kann das nah gelegene Innsbruck erkunden.
Vier Übernachtungen im Doppelzimmer inklusive Frühstück ab 232 Euro pro Person. Zum Beispiel am 14. Januar 2018 bei eigener Anreise. Der Skipass Gschwandtkopf kostet für einen Tag je Erwachsenem ab 39,50 Euro und beinhaltet eine Ermäßigung von 20 Prozent auf den Eintrittspreis im Olympiabad.

Zermatt: Am Fuße des weltberühmten Matterhorns

Das an Italien angrenzende Bergdorf Zermatt lockt jedes Jahr Gäste aus der ganzen Welt in die Schweizer Alpen. In rund 3.883 Metern Höhe versprechen rund 360 präparierte Pistenkilometer in allen Schwierigkeitsgraden ein einzigartiges Skivergnügen für alle Altersklassen. Mitten in Zermatt und nur 100 Meter von der Gornergratbahn entfernt befindet sich das Hotel Ambassador (****). Es ist ideal für Familien und größere Gesellschaften und bietet einen beheizten Innenpool, einen Whirlpool sowie eine Sauna. Alle Zimmer verfügen über einen Balkon mit Panoramablick auf die umliegenden Berge, darunter das Matterhorn.
Fünf Übernachtungen im Doppelzimmer inklusive Frühstück ab 421 Euro pro Person. Zum Beispiel am 10. Januar 2018 bei eigener Anreise. Der Skipass kostet ab 79 Schweizer Franken (circa 67 Euro) pro Tag für Erwachsene.

Sölden: Schneesicherheit dank Gletscher

Absolut schneesicher ist Sölden in Tirol. Dank der beiden Skigebiete Rettenbach- und Tiefenbachgletscher, sausen hier Wintersportler auch die Abfahrten hinunter, wenn es anderswo noch grün ist. Sölden bietet auf 146 Pistenkilometern Schneevergnügen für jeden Schwierigkeitsgrad und betreibt eine der schnellsten Liftanlagen der Welt. Nur 300 Meter von der neuen Giggijoch-Seilbahn entfernt, liegt das Hotel Tyrolerhof (****). Skifahrer entspannen dort nach einem Tag auf der Piste im Wellnessbereich mit Sauna und Pool. Sieben Nächte im Doppelzimmer inklusive Halbpension ab 864 Euro pro Person. Zum Beispiel am 13. Januar 2018 bei eigener Anreise. Der Skipass kostet ab 52 Euro pro Tag für Erwachsene plus drei Euro Depotzahlung für die KeyCard.

Alle Produkte von Bucher Last Minute sind buchbar in Reisebüros mit Bucher Last Minute-Agentur, im Internet unter www.bucher-reisen.de oder telefonisch unter 0234-96103594.

Bucher Last Minute

Bucher Last Minute ist der Experte für kurzfristig verfügbare Urlaubsangebote der Thomas Cook GmbH. Mit einer großen Angebotsvielfalt zu über 200 Nah- und Fernzielen rund um den Erdball ist Bucher Last Minute der größte Anbieter in Deutschland im Segment der Kurzfrist-Reisen. Die Thomas Cook GmbH ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Thomas Cook Group plc, die an der Londoner Börse notiert ist. In Deutschland ist die Thomas Cook GmbH der zweitgrößte Anbieter von touristischen Leistungen und Produkten. Zum Unternehmen gehören mit Neckermann Reisen, Thomas Cook, Öger Tours, Bucher Last Minute und Air Marin führende und renommierte Veranstaltermarken sowie die Ferienfluggesellschaft Condor.

Pressekontakt:
Pressestelle Bucher Last Minute
Thomas Cook GmbH
Thomas Cook Platz 1
61440 Oberursel
Tel.: 0 61 71 65-1700
Fax: 0 61 71 65-3285
E-Mail: bucher.presse@bucher-reisen.de

X
Täglich von 8 - 22 Uhr für Sie erreichbar. Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters.