Reiseziel / Hotel

Abflughafen

Reisende

Bitte geben Sie das Alter Ihrer Kinder bei Rückreise an.
Bitte geben Sie das Alter Ihrer Kinder bei Rückreise an.
Bitte geben Sie das Alter Ihrer Kinder bei Rückreise an.

Informationen zu Reisen mit mehr als 3 Kindern oder 4 Erwachsenen gibt Ihnen gerne unsere Hotline: 0234 - 96 103 71 (Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters.)

Abflughafen

Tauchurlaub mit Bucher Reisen

Afrika und Asien: Faszination Unterwasserwelt

Der afrikanische Kontinent lockt mit einigen der besten Tauchspots überhaupt. Für kleines Geld geht es bereits nach Ägypten. Die Region um Hurghada am Roten Meer eignet sich hervorragend dazu, eine fischreiche Unterwasserwelt mit Muränen, Buntbarschen und Haien kennenzulernen. Einige Kilometer weiter östlich liegt mit den Seychellen ein anderes Top-Ziel für Unterwassersportler. Rund ums Jahr ist aufgrund des tropischen Klimas ein Tauchurlaub auf diesem Inselparadies möglich – exzellente Sichtweiten Unterwasser inklusive. Oder wie wäre es mit Tansania? Die Küstenregion und die Seen sind spitzenmäßige Tauchreviere. Zugleich lässt sich der Tauchurlaub in Tansania mit einer Safari zu wilden Tieren in der Steppe verbinden. Noch immer ein kleiner Geheimtipp für Tauchferien sind die Kapverden im Atlantik. So wie Afrika verfügt auch Asien über Tauch-Hotspots. Ganz oben auf der Liste steht Thailand. Insbesondere Khao Lak an der Andamanensee ist mit seinem ruhigen, klaren Wasser zu empfehlen. Unweit von Indien begeistern das Inselparadies Malediven und Sri Lanka. Die Malediven sind für alle ideal, die im Urlaub das Tauchen in den Fokus stellen möchten. Auf Sri Lanka lassen sich Tauchferien sehr gut mit einem Kultururlaub verknüpfen, denn das Eiland ist reich an Tempeln sowie Naturparks. 

Europa: Abtauchen ohne lange Anreise

Es muss nicht immer in die Ferne gehen, um die Unterwasserwelt zu genießen. Spanien und vor allem die Kanareninseln mit Fuerteventura sind perfekt für einen Tauchurlaub ohne lange Flugreise. Dank des frühlingshaften Klimas ist ein Tauchurlaub mit einem semidicken Neoprenanzug rund ums Jahr möglich. Zum Fischreichtum der Insel gehören Barrakudas, Makrelen und Thunfische sowie Zackenbarschen und Engelhaie. Ein außergewöhnliches Erlebnis ist, Rochen, Delphinen und Mantas zu beobachten. In den Sommermonaten besteht sogar die Chance, Walhaie zu sehen. Ein Klassiker unter den Hotspots fürs Tauchen in Europa ist Malta. Insbesondere die Wracks und skurrilen Gesteinsformationen machen das Eiland zu einem Taucherparadies. Zu einem besonders guten Preis-Leistungs-Verhältnis lassen sich Tauchkurse und Tauchausflüge in einem Urlaub in Kroatien integrieren. Das südosteuropäische Land ist bekannt für sein kristallklares Meerwasser und die zahlreichen schönen Inseln. In nahezu allen großen, etablierten Küstenorten ist es möglich, einen PADI-Tauchkurs zu absolvieren und so einen weltweit anerkannten Tauchschein zu erhalten. 

Amerika und Karibik: Tauchtouren durchs türkisblaue Meer

Die Karibik ist berühmt für ihre weißen Sandstrände, riesigen Palmen und ein türkisblaues Meerwasser. So bunt, wie diese Urlaubswelt oberhalb der Wasseroberfläche ist, ist sie auch Unterwasser. In Mexiko begeistert vor allem die Riviera Maya auf der Halbinsel Yucatan die Taucher. Von Cancun über Playa del Carmen bis zur Isla Cozumel gibt es erstaunliche Tauchreviere, in denen kunterbunte Fische ihre Runden ziehen. Je nach Jahreszeit lassen sich Walhaie oder Bullenhaie in den Tiefen des Karibischen Meeres entdecken. Abwechslungsreich lassen sich die Tauchferien gestalten, da die Riviera Maya mit den uralten, mystischen Maya-Pyramiden zugleich über ein herausragendes Kulturerbe verfügt. Unweit von Südostmexiko entfernt existieren zwei weitere Top-Ziele für alle, die in ihrem Karibikurlaub tauchen möchten: Kuba und die Dominikanische Republik. Ob erfahrener Taucher oder Anfänger, alle kommen in dem kristallklaren, fischreichen Wasser auf ihre Kosten. Besonders beliebt ist die Region um Varadero auf Kuba. Wer nicht genug von der Unterwasserwelt bekommt, kann von dort einen Tauchausflug nach Jardines de la Reina machen, wo sich das drittlängste Korallenriff der Welt befindet. Ein weithin intaktes Unterwasserreich tut sich vor der Taucherbrille in den Gewässern der Dominikanischen Republik auf. Bunte, tropische Fische tummeln sich in dem warmen Meer. Wracktaucher zieht es nach Boca Chica oder Montecristi. Wo auch immer es zum Tauchen in der Karibik hingeht, ein tropisches Flair, die karibische Lebensfreude und stets warme Temperaturen sind garantiert.

X
Täglich von 8 - 22 Uhr für Sie erreichbar. Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters.