Reiseziel / Hotel

Abflughafen

Reisende

Bitte geben Sie das Alter Ihrer Kinder bei Rückreise an.
Bitte geben Sie das Alter Ihrer Kinder bei Rückreise an.
Bitte geben Sie das Alter Ihrer Kinder bei Rückreise an.

Informationen zu Reisen mit mehr als 3 Kindern oder 4 Erwachsenen gibt Ihnen gerne unsere Hotline: 0234 - 96 103 71 (Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters.)

Abflughafen

Surfurlaub mit Bucher Reisen

Bulgarien und Ägypten als Surfparadiese

Party, Strand und Surfen: Bulgariens Schwarzmeerküste ist ein Hotspot für alle Surfer, denn dort können sie ihren geliebten Wassersport mit coolen Partys sowie einem ausgelassenen Strandleben verbinden. Besonders beliebt ist Goldstrand, da dieser Ferienort junge Menschen aus ganz Europa anzieht. Das seichte, glatte Meer und die moderaten Winde machen die Schwarzmeerküste ideal für Anfänger. Die Surflehrer sprechen oft Deutsch, weswegen der aufregende Wassersport Schritt für Schritt verständlich erklärt werden kann. Beginner und Profis kommen in Ägypten auf ihre Kosten. Entlang des Roten Meeres gibt es tolle Surfziele wie Dahab, El Gouna und Hamata. Neben Windsurfing ist dort auch das rasante Kitesurfing möglich, welches vor allem in den letzten zehn Jahren ein weltumspannender Trendsport wurde.

Surfhotspot Griechenland

In nur wenigen Flugstunden geht es auf die griechischen Inseln Rhodos, Kos und Kreta. Jede hat ihren eigenen Charme, aber alle haben folgende Merkmale gemeinsam: ein herrliches mediterranes Klima, wunderschöne Sandstrände, tolle Bars sowie Clubs und stete Winde für ein ausgiebiges Surfen. Rhodos trumpft mit drei Surfrevieren auf, die Profis und Anfänger anziehen. Unerfahrene können die seichten Gewässer an der Ostküste bei Faliraki nutzen. Könner des rasanten Wassersportes gehen an der Westküste bei Ialysos/Trianda und an der Südspitze im Surfrevier Prasonisi aufs Brett. Unweit der Surfspots befinden sich hinreichend Hotels unterschiedlicher Preisklasse. Kos ist eine der ersten griechischen Inseln, die von den Windsurf-Hippies entdeckt wurde. Leidenschaftliche Windsurfer, die gern über Wellen springen, pilgern nach Agios Theologos. Die Ferieninsel Kreta besitzt mit Rethymno, Malia, Agios Nikolaos und vielen Ortschaften mehr reizvolle Urlaubsziele. Von ihnen geht es in kurzen Wegen zu den Surfhotspots des Eilands. Achtung! Nicht nur Windsurfing ist auf Kreta möglich, sondern auch Wellenreiten. Bis zu drei Meter hohe Wellen türmen sich am Falasarna Strand auf. Bei Heraklion zieht es am Arina Strand, Kokkinos Pirgos Strand und Komos Strand die Surfer ins Wasser. 

Die guten Winde und Wellen nutzen: Surfurlaub auf den Kanaren und Balearen

Die Kanaren sind eine Inselgruppe, die bei Surfern weltweit hoch im Kurs steht. Regelmäßig finden hier Meisterschaften in diesem Wassersport statt, die Teilnehmer aus zahlreichen Ländern der Welt anziehen. Dies begründet sich an den hervorragenden Winden der Region, die für rasante Fahrten auf dem Wasser sorgen. Ob Wellenreiten oder Windsurfing: Fuerteventura ist der absolute Hotspot für Surfer. Doch auch auf Teneriffa, Gran Canaria und Lanzarote kann dem Sport nachgegangen werden. Strände und Schulen für Anfänger sind vorhanden. Zum Surfer kann es zudem auf die Balearen gehen. Mallorca ist ein beliebtes Ziel für Beginner und Fortgeschrittene. Beispielsweise die Region um Palma im Südosten der Insel und die Strände um Alcúdia im Norden des Eilands sind ideal, um einen Surfurlaub auf Mallorca zu verbringen.

X
Täglich von 8 - 22 Uhr für Sie erreichbar. Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters.