Reiseziel / Hotel

Abflughafen

Reisende

Bitte geben Sie das Alter Ihrer Kinder bei Rückreise an.
Bitte geben Sie das Alter Ihrer Kinder bei Rückreise an.
Bitte geben Sie das Alter Ihrer Kinder bei Rückreise an.

Informationen zu Reisen mit mehr als 3 Kindern oder 4 Erwachsenen gibt Ihnen gerne unsere Hotline: 0234 - 96 103 71 (Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters.)

Abflughafen

Beste Reisezeit für Mexiko: mild in den Bergen, warm an den Küsten

Mexiko ist ein großes, abwechslungsreiches Reiseland mit weitläufigen Traumstränden und majestätischen Höhenzügen. Aus diesem Grund lässt es sich grob in drei Klimazonen einteilen: das Bergklima, das subtropische Klima und das tropische Klima. Insbesondere Mittel-Mexiko und Teile des Nordens liegen mehr als 600 Meter über dem Meeresspiegel. Die Millionenmetropole Mexiko-Stadt beispielsweise liegt beachtliche 2.300 Meter über dem Meeresspiegel, was die lokale Witterung stark beeinflusst. Dort schwanken die Tagestemperaturen im Jahresverlauf zwischen 18 °C und 25 °C. Auf dem Plateau von Mexiko ist sogar Schnee möglich. Ganz anders sieht es an der Pazifikküste und am Golf von California aus, da es dort sehr trocken und mit Tagestemperaturen um die 29 °C äußerst warm ist. Acapulco und Cabo San Lucas sind Teil dieser Region. Ein tropisches Klima prägt die Halbinsel Yucatán im Süden Mexikos, zu der die beliebten Urlaubsziele Cancún und Playa del Carmen an der Riviera Maya am Karibischen Meer gehören. Sie ist ganzjährig von sommerlichen Tagestemperaturen um die 29 °C geprägt, die selbst in der Nacht nur selten unter 20 °C liegen. Für die üppige, grüne Vegetation in dieser Ferienregion sorgen Regenfälle, die insbesondere in Mexikos Regenzeit zwischen Juni und Oktober auftreten. Meist sind es kurze, heftige Schauer, die so schnell wieder verschwinden, wie sie gekommen sind.

Mexiko: von Januar bis Dezember ein Urlaubstraum

Wann die beste Reisezeit für Mexiko ist, hängt entscheidend von der Reiseregion und Ihren persönlichen Vorlieben ab. Für eine Besichtigung von Mexiko-Stadt bietet sich insbesondere die Zeit zwischen März und Juni an, da es nun mit Werten um die 25 °C am wärmsten ist. Die beliebten Küstenregionen am Pazifik und am Karibischen Meer bieten beste Witterungsbedingungen zwischen Dezember und März. Es regnet in dieser Zeit besonders selten und die Tagestemperaturen sind im Vergleich zu Juli und August ein bis drei Grad geringer. Obgleich die trockenen Monate von Oktober bis Mai als beste Reisezeit für Mexiko gelten, können Sie auch während der anderen Monate erholsame Ferien verbringen. Dann ist zudem Nebensaison und Sie können das vielseitige Reiseland oft zu kleineren Preisen erkunden. Beachtenswert ist jedoch, dass zwischen September und Ende November tropische Stürme auftreten können. Sie sind allerdings selten, weswegen Sie diese Reisemonate nicht aus der Reiseplanung ausschließen müssen. Daher gilt bei Mexiko der Grundsatz: Wann immer Sie Lust auf Sonne, Strand und historische Sehenswürdigkeiten haben, können Sie Ihren Urlaub nach Mexiko buchen.

X
Täglich von 8 - 22 Uhr für Sie erreichbar. Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters.