All Inclusive Urlaub auf Fuerteventura!

Wenn Sie Ihren ersten All-Inclusive-Urlaub auf Fuerteventura planen, seien Sie sich gewiss, dass es wahrscheinlich nicht der letzte sein wird. Viele Urlauber haben Ihr Herz an die wunderschöne, wilde Insel verloren. Gelegen an der afrikanischen Westküste gehört Fuerteventura zu den spanischen Kanaren. Die geographische Lage der Trauminsel stellt sicher, dass Sie in Ihrem Urlaub in warme und sonnige Gefilde reisen. Denn hier scheint im Durchschnitt an 300 Tagen die Sonne. Das warme, trockene Klima ist wohltuend für Körper und Seele. Auch, wenn es bei uns schon kalt und grau ist, können Sie hier innerhalb von nur vier Flugstunden die Sonne genießen, an einem der traumhaften Strände liegen und ins kühle Blau hüpfen.

Ein All-Inclusive-Urlaub nach Fuerteventura bedeutet Rundum-Verwöhnprogramm. Denn das Prinzip ist einmal zahlen und vor Ort alle Services und Annehmlichkeiten genießen. Die Hotels stellen Ihnen reichhaltige Buffets, köstliche europäische und regionale Gerichte morgens, mittags und abends zur Verfügung. Hinzu kommt für gewöhnlich eine Auswahl an Softdrinks und alkoholischen Getränken. Viele Häuser bieten auch zwischendurch Snacks an oder servieren leckere, bunte Cocktails am Pool. Klingt verlockend? Dann gönnen Sie sich einen entspannten Sonnenurlaub auf Fuerteventura.

Fuerteventura: Die Insel der zahlreichen Möglichkeiten

Landschaftlich ist Fuerteventura die wildeste und ursprünglichste Insel der Kanaren. Machen Sie sich die Mühe, die Einzigartigkeit der Insel zu entdecken. Im Inneren stoßen Sie auf traditionelle, verstreut liegende Dörfchen, einsame, raue Landschaften und einmalige Bergzüge. Im Norden finden sich weitläufige Dünenlandschaften, die zu dem charmanten Fischerdorf Corralejo gehören. Viele Urlauber haben hier schon unvergessliche Tage verbracht. Ebenfalls im Süden erwarten Urlauber paradiesische Voraussetzungen. Die kilometerlangen, feinsandigen Sandstrände sind das Aushängeschild der Insel und sind wie gemacht für einen wohltuenden, entspannten Badeurlaub.

Fuerteventura ist erst seit ein paar Jahrzehnte touristisch erschlossen, konkret gesagt seit den 1960er-Jahren. Damals entdeckten Wassersportler die Insel für sich. Denn die konstanten Passate an den Küsten bieten beste Voraussetzungen für Wind- und Kite-Surfer. Wenn Sie also etwas Action und Bewegung in den Ferien wollen, steuern Sie einfach eine der zahlreichen Surfschulen auf Fuerteventura an. Zögern Sie nicht und lassen Sie sich Last Minute von Fuerteventura verzaubern! 

×

Bitte Adblocker deaktivieren. Wir können Ihnen sonst keine Garantie für eine erfolgreiche Buchung Ihrer Reise geben!