Last Minute nach Italien - Badeurlaub und Städtereisen

Last Minute in Italien ist genau das Richtige für Sie, wenn Sie kurzfristige Entspannung benötigen und Lust auf Dolce Vita haben. Denn dank der Vielfalt der Nation am Stiefel Europas wird den unterschiedlichsten Urlaubs-Wünschen bestens entsprochen. Reisen Sie in eine der schönsten Metropolen Europas – beispielsweise nach Rom, Neapel oder Florenz. Letztere wird wegen ihrer Fülle an universal bekannten Kunstwerken sogar als Kulturhauptstadt Europas bezeichnet. Doch auch Rom und Neapel stellen einen Teil des UNESCO-Weltkulturerbes dar und werden Sie gleichermaßen begeistern. Wenn Sie anstatt Großstadt und Kultur lieber Strand und Entspannung suchen, werden Sie ebenfalls in Italien fündig.

Entspannen und Baden an den schönsten Orten Italiens

Verbringen Sie glückliche Tage im Golf von Neapel. Beliebt für den Last Minute Strandurlaub in Italien ist die Insel Capri. Gelegen im tiefblauen Mittelmeer ist sie nicht nur ein beliebtes Reiseziel für Touristen. Schriftsteller, Künstler und weitere Berühmtheiten wissen die Insel schon seit Jahrzehnten wegen ihres milden Klimas und der beeindruckenden Landschaft zu schätzen. Das schicke Rimini war schon bei den Römern als Bade- Erholungsort populär. Auch die Küsten von Kalabrien und Ligurien sind geeignete Reiseziele für Sonnenanbeter. Neben den Küstenregionen hat Italien auch viele wundervolle Seen im Angebot, größtenteils im Norden des Landes gelegen. Im Sommer laden Seen wie der Lago Maggiore, der Gardasee oder der Luganer See zum Badeurlaub mit Stil ein.

Mediterrane Genüsse und Inselleben

Essen wie bei einer italienischen Mama! Ein Grund, warum immer wieder viele Deutsche Last Minute nach Italien fahren und sei es auch nur für kurze Zeit, ist mit Sicherheit die italienische Küche. Besonders die sizilianische und neapolitanische Regionalküche sind weltweit berühmt geworden. Die Bewohner von Neapel schwören darauf, dass die Pizza von ihnen erfunden wurde und sind bis heute stolz auf die Teigwaren mit Tomatensoße und Käse. Doch auch anderswo wird ein Last-Minute-Italien-Trip sicherlich zu einem kulinarischen Genuss. Auf den italienischen Inseln Sizilien, Sardinien, Elba und Ischia gehören Fischgerichte zu den lokalen Spezialitäten. Die Fischerei ist seit jeher Bestandteil des Lebens der Inselbewohner und eine wichtige Einkommensquelle. Nutzen Sie die Gelegenheit den frischen Fang der Fischer in den Restaurants vor Ort zu kosten.

Doch selbst für einen Cappuccino an einer ligurischen Strandbar lohnt es sich Last Minute nach Italien zu reisen. Jetzt Dolce Vita und Sonne tanken!